Herz zeigen!

Unterstützen Sie die Lebenshilfe Esslingen im Drogeriemarkt "dm" (ES Center) mit einem "Herzchen" nach Ihrem Einkauf und helfen Sie mit eine möglichst große Unterstützung für unsere inklusiven Projekte zu erhalten.

Ab Freitag, den 14.09. bis zum Samstag, den 22.09.2018 läuft die Aktion „HelferHerzen“ im Drogeriemarkt dm im ES Center (Berliner Str. 2, Esslingen).

Was können Sie in dieser Zeit tun? – beim Einkauf im "dm - ES Center", ist es in dem Aktionszeitraum möglich mit „Herzen“, die man bei einem Einkauf erhält, für die Lebenshilfe Esslingen als Spendenempfängerin abzustimmen. Hierzu wirft man das „Herzchen“ in die Abstimmungsbox „Lebenshilfe“ nahe der Kasse. Außerdem wird die Lebenshilfe zum Teil vor Ort sein um zu informieren und ins Gespräch zu kommen.


Mieter*innen gesucht!

2018 Neubau Stuttgarter Straßev Mieter

Nun ist es soweit, die Lebenshilfe Esslingen sucht für das neue ZUHAUSE Mieter*innen für zwei Zweizimmerwohnungen und zwei Einzimmerwohnungen.
Wir freuen uns über Interessent*innen, die Lust haben eine innovative Wohnform mitzugestalten und den Inklusionsgedanken mittragen wollen.
Hier geht es zum Exposè.


 

Benefizveranstaltung HZ VS

Benefizveranstaltung HZ RS


 

Offene Hilfen feiern 30 jähriges Jubiläum

Einladung OH Jubiläum Seite 1

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Einladung OH Jubiläum Seite 2

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


 

"Dschungelfeeling" in der Lebenshilfe

HP Dschungelbuch

Schon von weitem ist die mitreißende Musik aus dem bekannten Dschungelbuch zu hören. Da kann niemand die Füße still halten. Gemeinsam mit Tänzer*innen des Karnevalsvereins Esslingen sind die Bewohner*innen der Lebenshilfe begeistert dabei, das bekannte Dschungelbuch mit Balu, dem Bären und Mogli, dem Menschenkind, als Tanz einzustudieren.
Die genauen Termine für die Aufführung geben wir natürlich rechtzeitig auf unserer Homepage bekannt!


Die neuen Freizeitangebote sind da!

Deckblatt Freizeitangebote 2018

 

Juhu - die "Freizeitangebote für Alle in Esslingen" sind mit vielfältigen Angeboten da! Dieses Mal kann man z. B. neue Instrumente mit dem Kurs „Cajón – das Schlag-Zeug in der Kiste“ entdecken oder in alter schwäbischer Tradition Maultaschen selber machen. Nicht lange zögern, gleich online durchstöbern und schnell anmelden. Sollten Sie Fragen haben können Sie sich gerne an die Inklusionsbeauftrage Julia Hennig wenden.  

 

 


 

Backhaus Zoller spendet "Klokässle" an die Lebenshilfe Esslingen

ZOLLER FILIALEN Backhaus1

Hut ab vor dem Engagement und dem Ideenreichtum des Backhaus Zoller! Auf dem Weihnachtsmarkt wird auch mal ein Punsch oder Glühwein getrunken und über kurz oder lang stellt sich jeder die Frage: "Wo isch en da a Klo?".
Das Backhaus Zoller ist in Esslingen bekannt für seine leckeren Backwaren. Darüber hinaus steht das Backhaus den Esslinger BesucherInnen mit einer "netten Toilette", bei dieser alltäglichen Frage, bei.  Auch in diesem Jahr gehen die Spendeneinnahmen hierfür, das sogennante "Klokässle", an die Lebenshilfe Esslingen! Wir bedanken uns herzlich für die Spende und die grandiose Idee!


 

Der Holzbau des neuen "Zuhauses" steht

Holzbau 2017v.l.n.r.: Fabian Treffert, Elke Willi, Friedrich Beutel, Jens Könekamp

„Zuhause“ heißt das inklusive Wohnprojekt der Lebenshilfe Esslingen, das derzeit in der Esslinger Pliensauvorstadt im Gebiet „Grüne Höfe“ entsteht. Es soll ein Zuhause für Menschen mit und ohne Behinderung werden. Für sein Neubauvorhaben hat sich der Elternverein nicht nur für ein wegweisendes und bisher im Landkreis Esslingen einmaliges inklusives Konzept, sondern auch für die innovative Holzbauweise entschieden. Auch hier ist die Lebenshilfe Vorreiter im Kreis.

„Es war uns wichtig, ein zukunftsweisendes Projekt auf den Weg zu bringen“, sagt Friedrich Beutel, Vorstandsmitglied der Lebenshilfe. ...hier finden Sie die vollständige Pressemitteilung.

 


 

Mitgliederversammlung 2017

Unbenannt 2
Große Einstimmigkeit herrschte bei der diesjährigen Mitgliederversammlung der Lebenshilfe Esslingen e. V.: Der Vorstand, bestehend aus Verena Könekamp, Caroline Habrik, Anja Raisch, Friedrich Beutel und Sven Seuffert-Uzler, wurde ohne Gegenstimme wiedergewählt.

Die Lebenshilfe Esslingen betreut, begleitet und berät über 400 Menschen mit Behinderung und deren Familien. Die wachsende Angebotsvielfalt und damit verbundene Verantwortung für die Entscheidungsträger waren ebenfalls zentrale Themen der Mitgliederversammlung. Der Gastreferent Ingo Pezina, Geschäftsführer des Lebenshilfe Landesverband Baden Württemberg, stellte Möglichkeiten einer neuen Vereinsstruktur mit geschäftsführendem Vorstand und ehrenamtlichen Aufsichtsrat vor. „Die vielfältigen Entscheidungen und wachsende Verantwortung für über 100 Mitarbeiter lassen sich in der ehrenamtlichen Vorstandsarbeit nur schwer vereinbaren“, erklärt Friedrich Beutel vom Vorstand der Lebenshilfe Esslingen. Die Mitgliederversammlung sprach sich auch hier einstimmig dafür aus, eine Satzungskommission einzurichten, die eine neue Vereinsstruktur vorbereitet.


 

ABW Palmstraße feiert 10-jähriges Jubiläum

ABW
Das Ambulant Begleitete Wohnangebot (ABW) Palmstraße, der Lebenshilfe Esslingen, feiert zehnjähriges Bestehen. Ein Erfolgsmodell, das sich immer größerer Nachfrage erfreut.

Leben in einer eigenen Wohnung - alleine, zu zweit oder mit mehreren Menschen in einer Wohngemeinschaft - und den Alltag weitestgehend selbständig gestalten, das ist der Wunsch vieler Menschen mit Behinderungen! Wir freuen uns auf weitere Jahre ABW und bedanken uns bei allen Klienten, Mitarbeitern, Angehörigen sowie Förderern für das bisherige Engagement - volle Fahrt voraus zum nächsten Jubiläum!

Wir sind immer auf der Suche nach anzumietenden Wohnungen für das Ambulant Begleitete Wohnen – Sie haben eine Wohnung die passend wäre, dann wende Sie sich an uns und werden Sie "ABW-Lebenshelfer/-in". Jetzt kontaktieren.


 

FSJ gesucht




 

Sport- und Spaßtag mit dem FC Esslingen

Unbenannt1Am 21.Mai fand zum zweiten Mal der Sport- und Spaßtag mit dem FC Esslingen statt. Beim gemeinsamen Kicken und an verschiedenen Spielstationen auf dem Gelände des TSV Wäldenbronn war für alle etwas dabei. Gegenseitig feuerten sich die SpielerInnen des FC Esslingen und der Lebenshilfe an und bejubelten die gemeinsamen Erfolge. Der Spaß am Sport und an der Gemeinschaft stand durchgehend im Vordergrund.

Nach der sportlichen Betätigung ging es zum gemütlichen Teil über. Bei Grillwürsten und Salaten ließen alle den ereignisreichen Tag ausklingen. Vielen Dank an alle Beteiligten für diesen sportlichen Spaßtag!


 

Herzlich willkommen Lisa Hepperle

Hepperle Lisa
Lisa Hepperle ist seit 1. März als Nachfolgerin von Frau Hennemann in der Fachstelle Schulbegleitung tätig.

Frau Hepperle ist Sonderpädagogin und hat hier bereits Erfahrungen an sogenannten "Förderschulen" und "Regelschulen" gesammelt. „Ich freue mich auf die Zusammenarbeit mit Ihnen und die weitere Gestaltung der Fachstelle Schulbegleitung.“ Hier finden Sie weitere Informationen zur Schulbegleitungsstelle und die Kontaktdaten.

 


 

 

Leitungswechsel in der Fachstelle Schulbegleitung

Wiedmann Sandra MariaZum 1. März 2017 gibt es in der Fachstelle Schulbegleitung personelle Veränderungen. Sarah Hennemann, bislang Leitung der Fachstelle Schulbegleitung, verlässt die Lebenshilfe Kirchheim und wird künftig in ihrer Heimat in Nordrhein-Westfalen rund 120 Schulbegleitungen koordinieren.
Sandra-Maria Wiedmann ist seit April 2016 im Bereich Schulbegleitung tätig und übernimmt ab sofort die Leitung der Fachstelle. Ab 1. März 2017 wird sie durch die Sonderpädagogin Lisa Hepperle unterstützt.
2015 haben die Lebenshilfen Kirchheim und Esslingen sowie die Behinderten-Förderung-Linsenhofen für Eltern und Schulbegleiter die Fachstelle Schulbegleitung eingerichtet. Seither steigen Nachfrage und Informationsbedarf stetig an. Deshalb soll das Thema Schulbegleitung nun im Landkreis Esslingen neu strukturiert und finanziell abgesichert werden.

Zur Klärung der Rahmenbedingungen finden derzeit Gespräche mit Vertretern des Landratsamtes als Kostenträger statt.

Auch der Zusammenschluss eines Trägerverbundes steht kurz vor dem Abschluss. Geplant sind ab dem Schuljahr 2017/2018 eine zentrale Anlaufstelle für die Schulbegleitung im Landkreis Esslingen sowie anschließend die regionale Verortung bei den Trägern im Trägerverbund in den Regionen Esslingen/Filder sowie Kirchheim/Nürtingen.